Unsere Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Für Drittanbieter-Cookies (Google-Analytics sowie Google Maps) benötigen wir Ihre Einwilligung. Dies geschieht durch Aktivierung der nachfolgenden Button (”Tracking (Google-Analytics)” bzw. “Google Maps”). Einen Widerruf einer einmal erteilten Einwilligung können Sie in unserer Datenschutzerklärung durchführen.

  • Notwendig

Aktuelles aus Steuern, Wirtschaft und Recht

 

Kürzung der Verpflegungspauschalen bei Mahlzeitengestellung

Verpflegungspauschalen sind im Fall einer Mahlzeitengestellung auch dann zu kürzen, wenn die steuerpflichtige Person nicht über eine erste Tätigkeitsstätte verfügt, entschied der Bundesfinanzhof.

Geklagt hatte ein Offizier auf See, der seine Mahlzeiten an Bord unentgeltlich erhielt. In den Heuerabrechnungen wurden sie als steuerfreier Sachbezug behandelt. An einzelnen Hafentagen musste er sich selbst versorgen. Den trotz der unentgeltlichen Gestellung der Mahlzeiten geltend gemachten Abzug der Verpflegungspauschale für alle Tage an Bord des Schiffes lehnte das Finanzamt ab.

Zurecht, wie der BFH mit Urteil vom 12.7.2021 (Az. VI R 27/19) entschieden hat. Das Gesetz enthalte eine umfassende Verweisung auf die entsprechenden Regeln für Personen mit erster Tätigkeitsstätte. Für diejenigen, die wie der Kläger nicht über eine erste Tätigkeitsstätte verfügen, ordnet das Gesetz eine entsprechende Handhabung an. Daher gelte die Kürzung der Verpflegungspauschalen im Fall der Mahlzeitengestellung auch für solche Arbeitnehmer, die nicht über eine erste Tätigkeitsstätte verfügten.

(BFH / STB Web)

Artikel vom: 06.09.2021

» zurück zur Übersicht

Steuerberatungssozietät Legerski

Alfred Flender Str. 102
D - 46395 Bocholt
Telefon: 02871 / 2705 - 0
Telefax: 02871 / 2705 - 30

xing

Geschäftszeiten:

  • Montags – Donnerstags: 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Freitags: 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr
    Durchgehend für Sie geöffnet.
    Termine außerhalb der Geschäftszeiten können jederzeit vereinbart werden.